Forschungsprojekt an der Hochschule Nordhausen „Haben Sie einen (Groß)Elternteil, der aus Schlesien vertrieben wurde?“

07/01/2021, 00:00 - 27/02/2021, 23:59

Forschungsprojekt an der Hochschule Nordhausen „Haben Sie einen (Groß)Elternteil, der aus Schlesien vertrieben wurde?“

Im Rahmen des Forschungsprojektes „Transgenerationale Effekte auf Familien nach Zwangsmigration. Was lässt sich aus Geschichte(n) lernen?“ an der Hochschule Nordhausen untersucht der Wissenschaftler Fady Guirgis in seiner Masterarbeit den Einfluss von Vertreibung auf persönliche und familiäre Werte. Für die Studie sucht er sowohl Menschen, die selbst als Kind aus Schlesien vertrieben wurden, als auch Familienmitglieder aus den nächsten Generationen (z.B. Kinder und Enkelkinder).

Die Bearbeitung des Online-Fragebogens dauert maximal 15 Minuten. Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig und Ihre Daten werden anonym und streng vertraulich behandelt.
Hier geht’s zum Fragebogen: https://www.soscisurvey.de/Schle-PVQ/
Die Befragung läuft bis zum 27.02.2021.

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Stadt Herne LWL Osteuropa Kolleg NRW ZVDD Deutsche Digitale Bibliothek eod

Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.

Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Ich stimme zu