Spezialbibliothek für deutsche Kultur und Geschichte im östlichen Europa

Die Aufgabe der Martin-Opitz-Bibliothek (An-Institut der Ruhr-Universität Bochum) ist die zukunftsfähige Sicherstellung der überregionalen
Literaturversorgung zur deutschen Geschichte und Kultur im östlichen Europa durch Sicherung von Beständen, Sammlung, Erschließung und Vermittlung.

Bibliothek

Heutige Öffnungszeiten - Derzeit Geschlossen

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag
10.00 - 18.00
Freitag
10.00 - 14.00

Kontakt

Berliner Platz 5, 44623 Herne
information.mob@herne.de
02323/16 - 2805

Schließzeiten:

Sommerpause vom 15. – 31. Juli

24. Dezember - 01. Januar

Rosenmontag

 

 

 

 

Aktuelle Corona-Regelungen für Lesesaal und Veranstaltungen (Letzte Aktualisierung: 5. Mai 2022)

 

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Stadt Herne LWL Osteuropa Kolleg NRW ZVDD Deutsche Digitale Bibliothek eod

Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.

Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Ich stimme zu