Veranstaltungen

Zurück Weiter
Mehr Veranstaltungen
08 DEC 2016, 19:00 Winfried Pielow: Lesung aus dem Roman Winfried Pielow: Lesung aus dem Roman "Verschenktes Land" Der Protagonist Franz Roderich habilitiert sich über das Thema "Die Phänomenologie der Lichtung". Er verdient sich ein Zubrot als Landschaftsgärtner und -planer mit der Spezialität Buchsbaumschnitt. Mehr 20 JAN 2017, 18:00 Ausstellung ,,Orte und Räume Deutscher Verbrechen’’ Ausstellung ,,Orte und Räume Deutscher Verbrechen’’ Herbert Naumann zeigt seine ,,Annäherung‘‘ an das Konzentrationslager Buchenwald und nimmt die Besucher mit auf seinen Weg durch die ,,Schauplätze der Verbrechen‘'. Mehr 16 FEB 2017, 19:00 Pici. Erinnerungen an die Ghettos Carei und Satu Mare und die Konzentrationslager Auschwitz, Walldorf und Ravensbrück Pici. Erinnerungen an die Ghettos Carei und Satu Mare und die Konzentrationslager Auschwitz, Walldorf und Ravensbrück 2014 reist der wahldeutsche Autor Robert Scheer nach Israel, um dort seine Großmutter Elisabeth Scheer, genannt Pici, über ihre Kindheit und Jugend zu befragen. Mehr 17 MAR 2017, 19:00 Dr. Beata Mache: Posener Heimat in Publizistik und Literatur der deutschen Juden 1919-1938 - Projektvorstellung Dr. Beata Mache: Posener Heimat in Publizistik und Literatur der deutschen Juden 1919-1938 - Projektvorstellung Dr. Beata Mache möchte mit ihrem Forschungsprojekt der Frage nach der Identität der Posener Juden, ihrer Beziehung zu den Polen und den Deutschen sowie den Möglichkeiten der Integration und Traditionsbewahrung nachgehen. Mehr 06 APR 2017, 19:00 Bernhard Hartmann: Eröffnungsvortrag zu der Karl-Dedecius-Preis-Ausstellung Bernhard Hartmann: Eröffnungsvortrag zu der Karl-Dedecius-Preis-Ausstellung Bernhard Hartmann, ein freiberuflicher Übersetzer für Deutsch und Polnisch aus Duisburg, erhält den ehrenvollen Karl-Dedecius-Preis. Zu diesem Anlass möchte er die Tätigkeit des Übersetzers als Vermittler beleuchten. Mehr 18 MAY 2017, 19:00 Dr. Ewa Palenga-Möllenbeck: Pendelmigration aus Oberschlesien. Lebensgeschichten in einer transnationalen Region Europas Dr. Ewa Palenga-Möllenbeck: Pendelmigration aus Oberschlesien. Lebensgeschichten in einer transnationalen Region Europas Der Vortrag entwickelt Fragen auf die „Leitkultur“, doppelte Staatsangehörigkeit sowie Deutschland als Einwanderungsgesellschaft. Mehr

Bibliothek

Heutige Öffnungszeiten 10:00 - 18:00 Derzeit Geschlossen

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag
10.00 - 18.00
Freitag - Sonntag
geschlossen

Anschrift

Berliner Platz 5, 44623 Herne

Familiengeschichtliche Recherchen können seitens der MitarbeiterInnen der MOB aus zeitlichen Gründen nicht durchgeführt werden

Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.