Elektronischer Lesesaal

Der elektonische Lesesaal umfasst derzeit über 5.500 digitale Dokumente aus dem Bereich der deutschen Kultur und Geschichte im östlichen Europa. Darunter befinden sich Monographien, Zeitschriften, Karten, Kalender und Adressbücher.

Installationsdateien

Um den Viewer des elektronischen Lesesaals zu installieren, laden Sie bitte das Installationspaket herunter und führen dieses aus:

Installationsanleitung

Für eine Anleitung zur Installation des Elektronischen Lesesaals schauen Sie sich bitte die folgenden Videoinführungen (Tutorial)  an.

Sie finden eine Anleitung für die Installation mit Windows, sowie eine Anleitung für die Installation mit Mac. 

Anleitung für die Installation mit Windows 

Anleitung für die Installation mit Mac 


In der folgenden Videoeinführung wird Ihnen erklärt, wie Sie den Elektronischen Lesesaal direkt von unserer Website aus nutzen können. 


Für eine Anleitung zum Elektronischen Lesesaal schauen Sie sich bitte die folgende Videoeinfürung (Tutorial) an. Dort wird Ihnen schrittweise erklärt, wie der Elektronische Lesesaal zu bedienen ist.



Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Stadt Herne LWL Osteuropa Kolleg NRW ZVDD Deutsche Digitale Bibliothek eod

Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.

Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Ich stimme zu