Dokumente, die unter dem Label "Freier Zugang - Teilweise eingeschränkt" firmieren, enthalten sowohl ohne Einschränkungen nutzbare Teile, sowie Teile die aus urheberrechtlichen Gründen ausschließlich im physischen Lesesaal der Martin-Opitz-Bibliothek genutzt werden können.



Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Stadt Herne LWL Osteuropa Kolleg NRW ZVDD Deutsche Digitale Bibliothek eod

Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.

Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Ich stimme zu