Elektronischer Lesesaal

Der Tag von Liegnitz

Einband vorne

Titelei

Vorwort

Inhalts-Anzeige

Lage und Stimmung Friedrich's im Anfange des Jahres 1760

Friedrich's Sehnsucht und Streben nach Frieden umsonst

Seine Anstalten und Mittel für Fortsetzung des Krieges

Der Feinde Ziel und Plan für den Feldzug. Laudon, Soltukoff und Prinz Heinrich

Friedrich's Marsch nach Schlesien und Verfahren gegen Daun. Sein Lager bei Liegnitz

Daun endlich für eine Schlacht. Gefahren, Plan und Stimmung des Königs

Friedrich für Veränderung seiner Stellung. Die Gegend

Daun's Angriffsplan. Die Preußen auf den höhen hinter Pfaffendorf und Anfang der Schlacht

Weitere Entwicklung und Ende der Schlacht zwischen Friedrich u. Laudon

Das österreichische Hauptheer unter Daun während dieser Zeit

Unmittelbare Folgen der Schlacht

Weitere Folgen des Sieges durch schnelle und kräftige Benutzung desselben von Seiten Friedrich's

Beilagen

I. Einige Bemerkungen über die Quellen und Hilfsmittel

II. Über einige Erzählungen und Sagen bezüglich der Schlacht bei Liegnitz

III. Preußischer Schlachtbericht

IV. Österreichischer Schlachtbericht

V. Formation der preußischen Armee während der schlacht bei Liegnitz

VI. Österreichische Truppen welche unter Laudon an der Schlacht bei Liegnitz teilnahmen

VII. Erklärung des Planes bei der Schlacht von Liegnitz

VIII. Plan der Schlacht bei Liegnitz

Druckfehler

Einband hinten

Maßstab/Farbkeil

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Stadt Herne LWL Osteuropa Kolleg NRW ZVDD Deutsche Digitale Bibliothek eod

Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.

Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Ich stimme zu