Elektronischer Lesesaal

Polen in der Wehrmacht

Einband vorne

Titelei

Inhalt

Vorwort

Einleitung

Quellen

Forschungsstand

Einleitung zur deutschen Ausgabe

Wie aus Polen Deutsche wurden - Die Verleihung der deutschen Staatsangehörigkeit

Die eingegliederten Gebiete

Schlesier, Kaschuben, Masuren

Die Deutsche Volksliste

Soldaten zweiter Klasse - Der Rechtsstatus der Polen in der Wehrmacht

Die allgemeine Wehrpflicht im Deutschen Reich

Der provisorische Status der „Deutsch-Polen" in der Wehrmacht 1939 - 1941

Bürger und Soldaten zweiter Klasse 1941/1942

Wider den Untergang 1943 - 1945

Aushebung

Die Einberufung von Polen in die Wehrmacht 1940 - 1945 / Die ersten Einberufungen 1939 - 1941

Die Massenaushebungen 1941 - 1943

Nach der Niederlage von Stalingrad 1943 - 1945

Quantitative Bilanz

Etappe und Front

Kriegsdienst

Grundausbildung

In der Etappe

An der Front

Überlebensstrategien zwischen Kollaboration, Anpassung, Resistenz und Widerstand

Verweigerung des Kriegsdienstes

Desertion

Heimwärts mit der Polnischen Armee

In der Widerstandsbewegung

Kollaboration

Anpassung

Nicht nur Polen

Epilog

Literatur und Quellen

Anmerkungen

Tabellen

Abkürzungsverzeichnis

Verzeichnis der Ortsnamen

Bildnachweis

Quellen- und Literaturverzeichnis

Einband hinten

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Stadt Herne LWL Osteuropa Kolleg NRW ZVDD Deutsche Digitale Bibliothek eod

Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.

Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Ich stimme zu