Elektronischer Lesesaal

Berichte und Forschungen : Jahrbuch des Bundesinstituts für Ostdeutsche Kultur und Geschichte

Einband vorne

Titelei

Inhalt

Michael Garleff und Michael Imhof: Paul Schiemanns Veröffentlichungen in der „Revalschen Zeitung" und „Rigaschen Rundschau"

Kurt Dröge: Dadow/Dziadowo - Kontinuitäten und Brüche in einer Dorfkultur in Pommern. Eine ethnographische Projektskizze

Jarosław Jarzewicz: Expansion der Architektur - Architektur der Machtexpansion. Zu einigen Fragen der Baukunst in der Neumark in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts

Matthias Weber: Quellen zur ländlichen Geschichte Schlesiens in der Frühen Neuzeit. 1. Grundherrschaft und Gutsherrschaft in der Historiographie bis 1945

Ulrich Hutter-Wolandt: Die Geschichte des schlesischen Gustav-Adolf-Vereins

Reimund Torge: Der Physiker Otto Lummer in Breslau. Kulturelle und politische Aktivitäten von 1918 bis 1920

Joachim Bahlcke: „Mit den Waffen der Wissenschaft". Der sudetendeutsche Jurist und Rechtshistoriker Wilhelm Weizsäcker (1886-1961). Biographisch-bibliographische Anmerkungen

Annotationen. Neuerscheinungen aus Ostmitteleuropa

Wissenschaftlicher Informationsdienst

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Einband hinten

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Stadt Herne LWL Osteuropa Kolleg NRW ZVDD Deutsche Digitale Bibliothek eod

Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.

Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Ich stimme zu