Elektronischer Lesesaal

Adreß- und Geschäftshandbuch der Königlichen Haupt- und Residenzstadt Breslau

Titelei 1

Uebersicht der im Laufe des Jahres 1890 neubenannten und der neu, beziehungsweise umnummerirten Straßen/Während des Druckes engegangene Nachträge und Berichtigungen

Titelei 2

Ehrenbürger der Haupt- und Residenzstadt Breslau

Inhalts-Verzeichniß

Behörden u. Vereine in alphabetischer Ordnung

Erster Theil. Wohnungs-Anzeiger

Erster Abschnitt. Alphabetisches Verzeichniß der Einwohner von Breslau nach namen, Stand und Wohnung

Zweiter Abschnitt. Alphabetisches Verzeichnis der Straßen, Gassen und Plätze, nebst Nachweis jedes einzelnen Hauses und seiner Bewohner, und zwei Anhängen

Zweiter Theil. Geschäfts-Handbuch

Erster Abschnitt. Communale, polizeiliche, gerichtliche und kirchliche Eintheilungen der Stadt Breslau für das Jahr 1891

Zweiter Abschnitt. Die Militair- und Civil-Behörden, Kirchen und Schulen, Institute und öffentlichen Anstalten, Gesellschaften und Vereine

Dritter Abschnitt. Verkehrswesen

Vierter Abschnitt. Verzeichnis der in das Handels-Register eingetragenen hiesigen Handelsfirmen und der in das Genossenschafts-Register eingetragenen Genossenschaften nebst Angabe ihrer Rechtsverhältnisse, Procuristen, Geschäftslocale und Geschäftszweige

Fünfter Abschnitt. Nachweis der Geschäfts- und Gewerbetreibenden, nach dem Alphabet der Berufsarten geordnet

Theaterpläne

Geschäfts-Anzeigen

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Stadt Herne LWL Osteuropa Kolleg NRW ZVDD Deutsche Digitale Bibliothek eod

Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.

Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Ich stimme zu