Elektronischer Lesesaal

Siebenbürgen zwischen Habsburgermonarchie und Osmanischem Reich : völkerrechtliche Stellung und Völkerrechtspraxis eines ostmitteleuropäischen Fürstentums 1541 - 1699

Einband vorne

Titelei

Inhalt

Vorwort

I. Einführung

II. Herausbildung des siebenbürgischen Staates und seiner verfassungsrechtlichen Ordnung nach 1526

III. Behauptung der Selbstständigkeit unter der Szapolyai-Herrschaft 1541-1571

1. Die Stadthalterschaft Georg Martinuzzis 1541-1551

2. Die Herrschaft der Habsburger in Siebenbürgen 1551-1556

3. Die Herrschaft Johann Sigismund Szapolyais 1556-1571

4. Zusammenfassung

IV. Aufstieg zum aktiven internationalen Akteur unter den Báthory-Fürsten 1571-1598

1. Die Herrschaft Stefan Báthorys 1571-1586

2. Die Herrschaft Sigismund Báthorys 1586-1598

3. Zusammenfassung

V. Ringen um den Erhalt der Autonomie während des „Langen Türkenkriegs" 1598-1606

1. Versuche zur Restauration der Báthory-Herrschaft 1598-1599

2. Michael der Tapfere 1599-1601

3. Projekte zur Eingliederung Siebenbürgens in den habsburgischen Reichsverband 1601-1604

4. Stefan Bocskai 1604-1606

5. Zusammenfassung

VI. Dynastische Wechsel im Windschatten der Hohen Pforte 1607-1629

1. Die Herrschaft Sigismund Rákóczis und Gabriel Báthorys 1607-1613

2. Die Herrschaft Gabriel Bethlens 1613-1629

3. Zusammenfassung

VII. Machtentfaltung unter der Rákóczi-Herrschaft 1630-1660

1. Konsolidierung fürstlicher Macht unter Georg I. Rákóczi 1630-1648

2. Siebenbürgens Teilnahme am Dreißigjährigen Krieg 1642-1648

3. Die Herrschaft Georgs II. Rákóczi 1648-1660

4. Zusammenfassung

VIII. Niedergang unter Michael I. Apafi und Eingliederung in die Habsburgermonarchie 1661-1699

1. Die Herrschaft Michaels I. Apafi 1661-1683

2. Siebenbürgen im „Großen Türkenkrieg" 1683-1699

3. Zusammenfassung

IX. Das Fürstentum Siebenbürgen zwischen islamisch-osmanischer und christlich-abendländischer Völkerrechtsordnung

1. Das völkerrechtliche Verhältnis des Fürstentums Siebenbürgen zum Osmanischen Reich

2. Siebenbürgen in den habsburgisch-osmanischen Friedensverträgen

X. Schlussbetrachtungen

Anhang

1. Landkarte: Siebenbürgen vom 15. bis 17. Jahrhundert

2. Landkarte: Südosteuropa um 1570

3. Landkarte Europa um 1550

4. Regententafel: Siebenbürgische Herrscher 1526-1705

5. Verzeichnis der Verträge 1541-1699

Quellen- und Literaturverzeichnis

1. Quellen

2. Literatur

Register der Personen und Orte

1. Personenregister

2. Ortsregister

Einband hinten

Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.