Elektronischer Lesesaal

Die Jahrhunderthalle und das Ausstellungsgelände in Breslau : das Werk Max Bergs

Einband vorne

Titelei

Zur deutschen Ausgabe

Vorwort des Verfassers

Einführung - zum Stand der Forschung

Hans Poelzig und Max Berg in Breslau

Zeitlicher und territorialer Rahmen

Scheitnig und der Park des Fürsten Hohenlohe

Der Scheitniger Stadtpark

Die Pferderennbahn

Die Genese des Ausstellungsgeländes und seine Gestaltung

Die Breslauer Festwoche in den Jahren 1909-1911

Die Jahrhundertausstellung 1913

Das Ausstellungsgelände in der Zwischenkriegszeit

Max Bergs Entwürfe zur Umgestaltung und Erweiterung des Breslauer Stadtzentrums aus den Jahren 1919-1920

Unausgeführte Entwürfe Max Bergs zur Erweiterung des Ausstellungsgeländes aus den Jahren 1922-1924

Max Bergs Ausführungsplan zur Erweiterung des Ausstellungsgeländes (1924-1925), der Bau der „Messehalle" und des „Messehofs"

Die Werkbundausstellung „Wohnung und Werkraum" (WuWA) 1929

Die „Staatenhalle" und die Verwaltungsräume für die Breslauer Messe AG (1938-1939)

Die Jahrhunderthalle („Volkshalle") und das Ausstellungsgelände nach dem Zweiten Weltkrieg

Anmerkungen

Bibliographie

Objektkatalog

Personenregister

Konkordanz der Straßen- und topographischen Namen

Inhaltsverzeichnis

Einband hinten

Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.