VOE-Tagungen

Die Martin-Opitz-Bibliothek veranstaltet alle zwei Jahre eine internationale wissenschaftliche Fach- und Fortbildungstagung im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft der Bibliotheken und Sammlungen zur Geschichte und Kultur der Deutschen im östlichen Europa. Die Tagungen finden abwechselnd in einem der Mittel- und Osteuropäischen Länder in Kooperation mit Partnerbibliotheken und in der Regel mit weiteren Partnereinrichtungen vor Ort statt.

Tagungsberichte der vergangenen Konferenzen

"Bibliotheken und Sammlungen im Kulturhauptstadtjahr 2015 – eine verkannte Größe?" Deutsch-tschechische Tagung zu Bibliotheken und Sammlungen in Pilsen/Plzeň, Tschechische Republik (28.09. – 01.10.2015)

"Digitale Bibliotheken in Deutschland und in der Slowakei" Tagung zur Osteuropa-Forschung und -Information in Košice/ Kaschau (24.-27.9.2013)

"DigiBibs, Deutsche Digitale Bibliothek und biblioteki cyfrowe: Deutsche und polnische digitale Bibliotheken auf dem gemeinsamen Weg in die Europeana" vom 10. - 12.10.2011 in Lodz, Polen

"Deutsch-ungarische und deutsch-südosteuropäische Bibliotheksbeziehungen" vom 5. - 7. Oktober 2009 in Pécs/Fünfkirchen, Ungarn

"Deutsch-tschechisch-polnische Bibliotheksbeziehungen: Grenzüberschreitende gemeinsame Maßnahmen zur Bewahrung des kulturellen Erbes, speziell des Buches, in Tschechien, Polen und Deutschland" vom 15. - 18.(19.) Oktober 2007 in Liberec/Reichenberg, Tschechische Republik







Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Stadt Herne LWL Osteuropa Kolleg NRW ZVDD Deutsche Digitale Bibliothek eod

Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.

Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Ich stimme zu