Romantik in Preußen – zwischen Königsberg, Marienburg, Berlin und Köln

19/08/2021, 00:00 - 30/09/2021, 23:59

Romantik in Preußen – zwischen Königsberg, Marienburg, Berlin und Köln

Die Wiederentdeckung der Marienburg als historischer Erinnerungsort und Architekturdenkmal Preußens am Ende des 18. Jh. durch Friedrich Gilly hatte einen starken Impuls für die Berliner Frühromantik. Die in den folgenden Jahrzehnten sich entwickelnde Marienburgromantik umfasste Malerei, Architektur, Denkmalpflege, Literatur aber auch die preußische Geschichtsschreibung und die Politik. Die Ausstellung gibt einen Überblick über diesen für die Kulturgeschichte Preußens wichtigen Romantisierungsprozess.

Sie können die Ausstellung vom 19. August bis zum 30. September 2021während der Öffnungszeiten in der Bibliothek besichtigen, Eintritt frei!

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Stadt Herne LWL Osteuropa Kolleg NRW ZVDD Deutsche Digitale Bibliothek eod

Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.

Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Ich stimme zu