Eine Vitrinenausstellung zum 100.Geburtstag von Marcel Reich-Ranicki

02/06/2020, 14:00 - 04/06/2020, 19:00

Eine Vitrinenausstellung zum 100.Geburtstag von Marcel Reich-Ranicki

 Zum 100. Geburtstag von Marcel Reich-Ranicki hat die MOB eine Vitrinenausstellung zusammengestellt.

Marcel Reich-Ranicki wurde am 2. Juni 1920 in Włocławek, Polen, geboren. Berühmt wurde er vor allem durch die TV-Serie "Das Literarische Quartett", die er insgesamt 13 Jahre lang moderierte. Auch noch nach seinem Tod gilt Reich-Ranicki als einer der wichtigsten Literaturkritiker überhaupt und war vielen als der "Literaturpapst" schlechthin bekannt. In seiner Biografie berichtet er von seinem spannenden Leben, das in seiner Jugend stark von den Auswirkungen des Zweiten Weltkrieges geprägt wurde. Neben dem Dasein als Autor war Reich-Ranicki auch als Herausgeber tätig. Für sein Schaffen und seine Verdienste erhielt er Zeit seines Lebens zahlreiche Ehrungen, unter anderem den Thomas-Mann-Preis, den Hessischen Verdienstorden und die Goldene Kamera. Mit der Vitrinenausstellung möchte die MOB eine wichtige polnische Persönlichkeit ehren.

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Stadt Herne LWL Osteuropa Kolleg NRW ZVDD Deutsche Digitale Bibliothek eod

Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.

Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Ich stimme zu