Elektronischer Lesesaal

Jenseits der "Volksgruppe" : neue Perspektiven auf die Russlanddeutschen zwischen Russland, Deutschland und Amerika

Einband vorne

Titelei

Inhalt/Content

Victor Dönninghaus, Jannis Panagiotidis, Hans-Christian Petersen: Jenseits der 'Volksgruppe'. Neue Perspektiven auf die Russlanddeutschen zwischen Russland, Deutschland und Amerika

Anke Hilbrenner: Russlanddeutsche und andere Zugehörigkeiten: Der Begriff der 'Identität' zwischen Erinnerung und Geschichte

I. Damals

Eric J. Schmaltz: What´s in a Name? Russian Germans, German Russians, or Germans from Russia, and the Challenges of Hybrid Identities

John Eicher: Comparative Narratives: Russlanddeutsche Migration Stories

Martin Munke: Zwischen Russlanddeutschen, Deutschland und Nordamerika. Russlanddeutsche Identitätsmuster im 'kurzen' 20. Jahrhundert am Beispiel von Georg und Gottlieb Leibbrandt

Nikita Yu. Pivovarov: The Policy of the CPSU Central Committee towards the Soviet Germans and Crimean Tatars in the Time of Perestroika

II. Heute

Gesine Wallem: Spätaussiedleraufnahme als Aushandlungsprozess. Die Interaktion zwischen staatlichen Verwaltungsakteuren und Migrant_innen aus ethnographischer Perspektive

René Kreichauf: Das Siedlungsverhalten von Spätaussiedler_innen in ostdeutschen Kleinstädten

James Casteel: Transcultural Memories among Russian-German and Russian-Jewish Migrants in Germany. Literature, Museums, and Narrations of the Soviet Past

Rita Sanders: 'Wir werden kleiner und wachsen dadurch innerlich'. Gemeinschaft, Moral und Identität im Alltag zweier Luthergemeinden in Kasachstan und Kaliningrad

Ruth Wittlinger: A German Diaspora? Russian Germans between Homelands and Hostlands

III. Perspektiven

Katrin Boeckh: Stand und Perspektiven der Historiographie zu den Russlanddeutschen

Dmytro Myeshkov: Wo steht die Russlanddeutschenforschung? Einige Beobachtungen zur wissenschaftlichen Tagung 'Russlanddeutsche in einem vergleichenden Kontext: Neue Perspektiven der Forschung / Russian Germans in a Comparative Context: New Research Perspectives', Berlin, November 2015

Anhang

Danksagungen

Hinweise der Herausgeber

Abbildungsverzeichnis

Personenregister

Ortsregister

Einband hinten

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Stadt Herne LWL Osteuropa Kolleg NRW ZVDD Deutsche Digitale Bibliothek eod

Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.

Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Ich stimme zu