Elektronischer Lesesaal

Berichte und Forschungen : Jahrbuch des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im Östlichen Europa

Einband vorne

Titelei

Inhalt

Axel E. Walter: Bemühungen um Simon Bach. Eine wissenschaftsgeschichtliche Darstellung zu den Dach-Ausgaben und zur Rezeption eines "ostpreußischen" Dichters

Armin von Ungern-Sternberg: Ein Überfall der Wirklichkeit? Erscheinungen der Revolution von 1905 in der "deutschbaltischen" Literatur und die Ausformung des "baltischen" Romans

Rüdiger Ritter: Jenseits des Rechtfertigungsdiskurses: Die oberschlesischen Abstimmungskämpfe in vergleichender Perspektive

Jan Salm: Der Architekt Kurt Frick (1884-1963). Eine Porträtskizze

Rainer Grübel: Ivo Andrics historischer Roman Die Chronik von Travnik. Das Kraftfeld von Großmachtintressen verstört eine multikulturelle bosnische Stadt

Immanuel-Kant-Stipendien. Berichte über aktuelle Forschungen

Evelyn Reitz: Filiation durch Wanderschaft. Die Erfahrung der Fremde als generierendes Prinzip in der Prager Kunst um 1600

Katrin Möller-Funck: Existenzielle Bedrohung und Kommunikation im ehemaligen Herzogtum Preußen zu Beginn des 18.Jahrhunderts

Marta Patrycja Skrzyniarz: Stereotype in der Literatur am Beispiel Pommerns

Anna Jakubowska: Der Bund der Vertriebenen in der (west)deutschen und polnischen Publizistik 1957-2004

Annotationen. Neuerscheinungen aus Ostmitteleuropa

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Einband hinten

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Stadt Herne LWL Osteuropa Kolleg NRW ZVDD Deutsche Digitale Bibliothek eod

Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.

Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Ich stimme zu