Elektronischer Lesesaal

Berichte und Forschungen : Jahrbuch des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im Östlichen Europa

Einband vorne

Titelei

Inhalt

Krzysztof Ruchniewicz: Die Problematik der Aussiedlung der Deutschen aus polnischer und deutscher Sicht in Vergangenheit und Gegenwart

Maciej Szukala: Stettiner Archivare und die „deutsche Ostforschung". Die Korrespondenz zwischen Albert Brackmann und Adolf Diestelkamp in den Jahren 1935 bis 1941

Tadeusz Kubiak: Zur volkskundlichen Dokumentation ländlicher Baukultur in Pommern. Der Hof Köpsell in Gostyń / Groß Justin

Peter Oliver Loew: „Jibb dem Labs hier oppen Kopp!" Danziger Dialektliteratur und lokale Identität. Ein Überblick

Per Brodersen: Enttäuschte Hoffnungen. Kaliningrader Industriearbeiter und die Neubesiedlung des nördlichen Ostpreußen in der sowjetischen Nachkriegszeit (1945-1953). 1. Teil

Annelore Engel-Braunschmidt/Susanne Neufeldt: Briefe aus St. Petersburg. Ein schleswig-holsteinischer Lehrling im Geflecht der deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen

Annotation. Neuerscheinungen aus Ostmitteleuropa

Wissenschaftlicher Informationsdienst 2002

Titelei

Inhalt

Vorwort

A: Geschichte/Volkskunde/Musik

B: Literatur und Sprache

C: Kunstgeschichte

D: Anhang

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Einband hinten

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Stadt Herne LWL Osteuropa Kolleg NRW ZVDD Deutsche Digitale Bibliothek eod

Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.

Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Ich stimme zu