Veranstaltungen

Sitzungen von Arbeitsgruppen und Arbeitskreisen zum Sammelgebiet der Martin-Opitz-Bibliothek können in begrenztem Umfang nach Vereinbarung in der Bibliothek stattfinden. Bitte beachten Sie, dass die Bibliothek lediglich die Räumlichkeiten und nach Bedarf die Technik bereitstellen kann. Eine organisatorische Unterstützung ist nur in einem sehr geringen Umfang möglich.


Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.