In dieser Sammlung finden Sie 12 Karten von Landkreisen des Regierungsbezirks Gumbinnen in Ostpreußen. Die Karten wurden 1844 bzw. 1846 gezeichnet und erschienen zum größten Teil im Verlag von C. Heymann.

Zum Regierungsbezirk Gumbinnen:
Der Regierungsbezirk Gumbinnen ging 1808 aus früheren politischen Landeinteilungen hervor, und wurde 1945 mit dem Ende Ostpreußens als Teil Deutschlands aufgelöst. Er umfasste, als ein Regierungsbezirk Preußens, die nordöstlichsten Gebiete sowohl des Staates Preußens, als auch des gesamten Deutschen Reichs, als diese 1871 gegründet wurde. Der Regierungsbezirk war von 1808 bis 1905 einer von zwei Regierungsbezirken der preußischen Provinz Ostpreußen, 1905 wurde ein dritter Regierungsbezirk (Allenstein) gegründet, welcher auch die vier südlichen Kreise des Regierungsbezirks Gumbinnen umfasste.
Zur Zeit August Ferdinands von Witzleben aber bestand der Regierungsbezirk Gumbinnen aus 16 Kreisen. Von den angefertigten Karten sind 12 in dieser Sammlung enthalten. Die Kreise Lyck, Niederung, Oletzko (Treuburg) und Pillkallen sind in unserer Sammlung leider nicht enthalten.
Der Regierungsbezirk Gumbinnen veränderte sich territorial zwischen Ende des ersten und des zweiten Weltkriegs mehrfach, wurde aber erst 1945 komplett aufgelöst.

Karte des Angerburger Kreises

Karte des Angerburger Kreises im Regierungsbezirk Gumbinnen im Maßstab 1:150.000.
Verlag von C. Heymann, Berlin 1844 von F. A. v. Witzleben

Karte des Gumbinnener Kreises

Karte des Gumbinnener Kreises im Regierungsbezirk Gumbinnen im Maßstab 1:150.000.
F. A. v. Witzleben, Berlin 1844

Karte des Johannisburger Kreises

Karte des Johannisburger Kreises im Regierungsbezirk Gumbinnen im Maßstab 1:150.000.
Verlag von C. Heymann, Berlin 1846 von F. A. v. Witzleben

Karte des Kreises Insterburg

Karte des Insterburger Kreises im Regierungsbezirk Gumbinnen im Maßstab 1:150.000.
Verlag von C. Heymann, Berlin 1846 von F. A. v. Witzleben

Karte des Lötzener Kreises

Karte des Lötzener Kreises im Regierungsbezirk Gumbinnen im Maßstab 1:150.000.
Verlag von C. Heymann, Berlin 1846 von F. A. v. Witzleben

Karte des Ragniter Kreises

Karte des Ragniter Kreises im Regierungsbezirk Gumbinnen im Maßstab 1:150.000.
Verlag von C. Heymann, Berlin 1846 von F. A. v. Witzleben

Karte des Sensburger Kreises

Karte des Sensburger Kreises im Regierungsbezirk Gumbinnen im Maßstab 1:150.000.
Verlag von C. Heymann, Berlin 1846 von F. A. v. Witzleben

Karte des Stallupöhner Kreises

Karte des Stallupöner Kreises im Regierungsbezirk Gumbinnen im Maßstab 1:150.000.
Verlag von C. Heymann, Berlin 1846 von F. A. v. Witzleben

Karte des Tilsiter Kreises

Karte des Tilsiter Kreises im Regierungsbezirk Gumbinnen im Maßstab 1:150.000.
Verlag von C. Heymann, Berlin 1846 von F. A. v. Witzleben

Karte von dem Kreise Darkehmen

Karte des Darkehmener Kreises im Regierungsbezirk Gumbinnen im Maßstab 1:150.000.
Verlag von C. Heymann, Berlin 1844 von F. A. v. Witzleben

Karte von dem Kreise Heidekrug

Karte des Heidekruger Kreises im Regierungsbezirk Gumbinnen im Maßstab 1:150.000.
Verlag von C. Heymann, Berlin 1846 von F. A. v. Witzleben

Karte des Goldapper Kreises

Karte des Goldapper Kreises im Regierungsbezirk Gumbinnen im Maßstab 1:150.000.
Verlag von C. Heymann, Berlin 1844 von F. A. v. Witzleben



Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.