Ukraine: Lemberg-Galizien-Czernovitz-Odessa-Krim

26 SEPT 2016, 19:00 - 21:00

Ukraine: Lemberg-Galizien-Czernovitz-Odessa-Krim

Eine reiche Geschichte hat diese Region, auf deren Spuren sich der Sozialwissenschaftler und Journalist Rainer Spallek begab. Er bereiste die Ukraine, mithin ein Land, das gar nicht vorbereitet ist auf westlichen Tourismus. Auf seiner Reise war dem Referenten immer der Kontakt zu - außergewöhnlichen - Menschen wichtig. So geht er im Rahmen des Vortrags auf das Schicksal der Ostjuden ein und schildert seine Bekanntschaft mit einem jüdischen "KZ"-Häftling, den er in Galizien traf. Auf der Krim kam der Referent mit ehemaligen, ins Ruhrgebiet deportierten Zwangsarbeitern, in Kontakt. In den Karpaten besuchte er das geographische Zentrum Europas!
Zudem wird die spannende Geschichte Odessas thematisiert. Ebenso die Historie der Stadt Czernovitz, die als Geburtsstadt großer Poeten bekannt ist.
Der Vortrag beinhaltet Bilder von der (ukrainischen) Krim, die so nicht mehr zu sehen sind. Und selbstverständlich zeichnet er die politische Entwicklung der Ukraine seit der Orangenen Revolution nach.

Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.