Die Radziwills lokal und global. Literarische Abenteuer eines berühmten Geschlechts und mehr...

02/01/2018, 00:00 - 31/08/2018, 23:59

Die Radziwills lokal und global. Literarische Abenteuer eines berühmten Geschlechts und mehr...

Die Martin-Opitz-Bibliothek unterstützt die wissenschaftliche, didaktische und publizistische Tätigkeit des Museums der Stadt Ostrów Wielkopolski im Rahmen der deutsch-polnischen kulturellen Beziehungen durch Beschaffung von Informationsquellen aus eigenem Bestand und den Beständen anderer deutschen Einrichtungen.

Das Projekt wird umfassen:
1. Eine Ausstellung, die in den Räumen des Museums präsentiert wird und eine Freilichtausstellung
2. Eine Vortragsreihe über die Radziwills und ihre Verbindungen mit der Herrscherfamilie der Hohenzollern
3. Herausgabe eines Ausstellungskatalogs mit Texten in den Sprachen: Polnisch, Deutsch, Englisch und Französisch
4. Übersetzung und Veröffentlichung des historisch-biographischen Romans von Leo Hirsch „Elisa Radziwill. Die Jugendliebe Kaiser Wilhelms I.”
5. Tagung mit Vorstellung des Buches von Leo Hirsch

Es ist vorgesehen, dass die Ausstellung perspektivisch in den Räumen der Martin-Opitz-Bibliothek in Herne gezeigt wird.

Ein Projekt im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahrs 2018

Bild: Julius Ludwig Sebbers [Public domain], via Wikimedia Commons

Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.