Familienforschung in Tschechien

Für Einsteiger zur Ahnenforschung auf tschechischem Gebiet gibt es ein geeignetes Erklärungsvideo auf YouTube, welches hier angesehen werden kann. Die darin erwähnte und sehr hilfreiche Seite
http://vademecum.archives.cz/vademecum/ bietet Nutzern eine umfangreiche Sammlung von Digitalisaten von alten, tschechischen Dokumenten, welche nach Eingabe von Suchbegriffen angesehen werden können. Die Seite ist zudem so gestaltet, dass sich auch deutsche Nutzer zurechtfinden können.



Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.