Elektronischer Lesesaal

Archivführer zur Geschichte Pommerns bis 1945

Einband vorne

Titelei

Inhalt

Vorwort des Direktors des BKGE

Vorwort des Direktors des Landesarchivs Greifswald

Einleitung

Abkürzungen

Siglen

I Landesarchiv Greifswald

II Staatsarchiv Stettin / Archiwum Państwowe w Szczecinie

III Staatsarchiv Köslin / Archiwum Państwowe w Koszalinie

IV Staatsarchiv Köslin, Abteilung Neustettin / Archiwum Państwowe w Koszalinie, Oddział w Szczecinku

V Staatsarchiv Köslin, Abteilung Stolp / Archiwum Państwowe w Koszalinie, Oddział w Słupsku

VI Staatsarchiv Posen / Archiwum Państwowe w Poznaniu

VII Staatsarchiv Posen, Abteilung Schneidemühl / Archiwum Państwowe w Poznaniu, Oddzial w Pile

VIII Staatsarchiv Landsberg a. d. Warthe / Archiwum Państwowe w Gorzowie Wielkopolskim

IX Stadtarchiv Barth

X Stadtarchiv Greifswald

XI Stadtarchiv Stralsund

XII Kreisarchiv Rügen

XIII Landeskirchliches Archiv Greifswald

XIV Universitätsarchiv Greifswald

XV Universitätsbibliothek Greifswald

XVI Geographisches Institut Greifswald

XVII Stiftung Pommersches Landesmuseum

XVIII Pommersche Staatsbibliothek Stettin / Książnica Pomorska w Szczecinie

XIX Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz

XX Bundesarchiv

XXI Reichsarchiv Stockholm

XXII Kriegsarchiv Stockholm

XXIII Reichsarchiv Kopenhagen

XXIV Brandenburgisches Landeshauptarchiv Potsdam

XXV Landeshauptarchiv Schwerin

XXVI Staatsbibliothek Berlin - Handschriftenabteilung

XXVII Staatsbibliothek Berlin - Kartenabteilung

XXVIII Universitätsbibliothek Thorn / Biblioteka Główna Uniwersytetu Mikołaja Kopernika w Toruniu

XXIX Evangelisches Zentralarchiv Berlin

XXX Standesamt I Berlin

XXXI Deutsche Zentralstelle für Genealogie Leipzig

Anhang

Einband hinten

Die Martin-Opitz-Bibliothek wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Stadt Herne trägt ca. ein Drittel des Finanzbedarfs; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unterstützt die MOB mit einem jährlichen Zuschuss.